Die hl. Messe am Anfang war ein beeindruckender Beweis dafür wie nah sich die Schützenbruderschaften und die Christlichen Kirchen stehen. Bezirkspräses Uwe Schläger zelebrierte die hl. Messe.  In seinem Vorwort und in seiner Predigt verwies er auf die notwendige enge Bindung zwischen Schützen und Kirche, dieses kam auch im Grußwort der ev. Pfarrerin Antje Lütkemeier zum Ausdruck, die gemeinsam mit Domvikar Nils Petrat den Festgottesdienst begleitete. Den musikalischen Rahmen übernahm der Musikverein Benhausen. Bezirksbundesmeister Günther Hecker begrüßte zu Beginn des Verbandstages  erstmals den neuen Bezirkskönig Artur Diele aus Wewer und wünschte ihm Glück für das vor ihm liegende Regentenjahr.

Am 23. September 2017 findet der Bezirksverbandstag in Benhausen statt. Der Bezirksverband lädt alle Schützenbruderschaften und Schützenvereine aus dem Bezirksverband recht herzlich zu diesem Termin ein. Weitere Infos zum Abend finden Sie hier.

Arthur Diele ist neuer Bezirkskönig im Bezirksverband Paderborn- Stadt. Der amtierende Schützenkönig, aus Wewer, nutzte beim Bezirkskönigschießen in Benhausen die Gunst der Stunde.

Beim Wettkampf der vier Schützenbruderschaften des Bezirksverbandes Paderborn – Stadt aus Wewer, Benhausen, Elsen und der gastgebenden Schützenbruderschaft aus Schloß Neuhaus konnte sich Arthur Diele aus Wewer gegen seine zwei Konkurrenten, nach einem wirklich spannenden Wettkampf, durchsetzen. Um 16:45 Uhr mit dem 179. Schuss sicherte er sich die Bezirkskönigswürde und tritt damit die Nachfolge von Guido Haeusler aus Benhausen an. Arthur Diele vertritt damit knapp 6000 Schützen aus Schloß  Neuhaus, Elsen, Wewer und Benhausen. Die Bezirksprinzenwürde errangen folgende Schützenbrüder: Zepterprinz wurde mit dem 46. Schuss Konrad Niewöhner vom Bürger-Schützen-Verein Schloß Neuhaus 1913 e.V., Apfelprinz wurde mit dem 53. Schuss Hendrik Graßmüller ebenfalls vom Bürger-Schützen-Verein Schloß Neuhaus 1913 e.V. und Kronprinzessin wurde mit dem 80. Schuss Rebecca Esser von der St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V.

Bei den Jungschützen, die ihr Schießen nach einem gemeinsamen Frühstück begannen, gab es folgende Ergebnisse: Jonas Balke ebenfalls aus Wewer wurde neuer Bezirksjungschützenkönig mit dem 149. Schuss und löst damit Lukas Tegethoff aus Benhausen ab. Kronprinz wurde mit dem 47. Schuss Lukas Miks aus Benhausen, Zepterprinz wurde mit dem 66. Schuss Lorena Königs aus Schloß Neuhaus und Apfelprinz wurde mit dem 99. Schuss Serdan Vurgan aus Schloß Neuhaus.

Bezirksbundesmeister Günther Hecker gratulierte bei der Proklamation den neuen Würdenträgern zu ihrem Erfolg. Er dankte insbesondere Guido Haeusler aus Benhausen für seinen Einsatz im vergangenen Jahr. Er habe den Bezirksverband immer hervorragend vertreten. Dank sagte er auch dem ausrichtenden Schützenverein Benhausen 1836 e.V. für die hervorragende Organisation, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen hat. Besonders begrüßen konnte Günther Hecker am Samstag den  den stellvertretenden Bürgermeister Dietrich Honervogt, stellvertretender Landrat Vincenz Heggen, den Bezirkspräses Uwe Schläger aus Wewer, stellv. Bundesschützenmeister Walter Finke und Fritz Farke. Bei den Begrüßungsreden unterstrichen alle Redner die hohe Integrationskraft des Schützenwesens und dass die Schützen aus einem örtlichen Gefüge nicht wegzudenken sind. Ohne ihre vielfältige ehrenamtliche Tätigkeiten wäre die Gesellschaft um einiges ärmer; Schützen haben ein festes Standbein in Kirche und Gesellschaft.

Auch Ehrungen wurden verliehen. Vor 40 Jahren wurde im Bezirksverband Paderborn – Stadt, Franz-Josef Butterwege aus der Königsträßer Kompanie vom Paderborner Bürger-Schützenverein, Bezirkskönig.

Wie im Bezirksverband Paderborn-Stadt üblich, findet das Bezirkskönigsschießen jedes Jahr rotierend bei einem der Mitglieder statt. In diesem Jahr treffen sich die Schützenbruderschaften und Schützenvereine in Benhausen. Wir erwarten auch in diesem Jahr wieder spannende Schießwettbewerbe bei den Jungschützen und „Altschützen“. Weitere Infos zum Ablauf finden Sie im Menü unter dem Punkt Bezirkskönigsschießen.

Nach dem 169.Schuss bei bestem Schützenwetter stand der neue Elsener Schützenkönig gestern um 18.18 Uhr fest. Gruppenführer Matthias Bastian aus der II.Kompanie wird beim Schützenfest am kommenden Wochenende zusammen mit seiner Frau Astrid die Gäste am Elsener Bürgerhaus begrüßen. Der 50-jährige Diplom-Ingenieur löste damit Jürgen Kirchhoff ab. Jungschützenkönig wurde André Linde aus der  II.Kompanie. Luca Meier ist der Schülerprinz aus der III.Kompanie in diesem Jahr.

Kronprinz wurde mit dem 40.Schuss Carsten Schlenger (III.Kompanie), die Apfelprinzenwürde erlangte Rebecca Esser (III.Kompanie) mit dem 19.Schuss. Der neue Elsener Zepterprinz heißt Andreas Quickstern (I.Kompanie / 31.Schuss). Zum wiederholten Male wurde das Vogelschiessen Samstags durchgeführt und abends nach der Proklamation bis in die frühen Morgenstunden im festlich geschmückten Bürgerhaus mit der Tanzband „Chicago“ gefeiert.

Das Schützenfest der St. Hubertus-Bruderschaft, zu dem alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind, findet am kommenden Wochenende, vom 01. bis 03.Juli auf dem Schützenplatz am Bohlenweg statt.

Quelle: http://www.schtzenverein-elsen.de/


Scroll to Top