Christopher Eusterholz neuer Schützenkönig in Elsen

Mit einem gezielten Schuss holte Christopher Eusterholz, 1. Vorsitzender des Spielmannszuges Hubertusjäger Elsen, den Vogel von der Stange und sicherte sich damit den Titel des neuen Schützenkönigs 24/25. Der begeisterte Schütze und Musiker setzte sich in einem spannenden Wettkampf mit dem 181 Schuss gegen seine Mitbewerber durch und konnte schließlich die begehrte Königswürde für sich beanspruchen.

Über seinen Sieg freute sich nicht nur der Angestellter der Feuerwehr PB, Christopher Eusterholz, sondern auch seine Frau Isabel, die er zu seiner Königin nahm. Gemeinsam werden sie in den kommenden Monaten den Schützenverein Elsen repräsentieren und zahlreiche Veranstaltungen besuchen. Zum Hofstaat des neuen Königspaares gehören insgesamt sechs weitere Paare, die mit ihnen das Schützenfest vom 06. bis 08. Juli feiern werden.

Der Hofstaat 2024
Hofherr Franz Meyer und Hofdame Sarah Meyer, Hofherr Thomas Lindhauer und Hofdame Sabrina Lindhauer, Zeremonienmeister Christian Overrödder und Zeremonienmeisterin Alexandra Overrödder, König Christopher Eusterholz und Königin Isabel Eusterholz, Hofherr Dirk Hansjürgen und Hofdame Simone Hansjürgen, Hofherr Mike Macioßek und Hofdame Katrin Macioßek, Hofherr Giuseppe Sgro und Hofdame Carina Sgro.

Neben den neuen Majestäten wurden auch die neuen Zepter-, Kron- und Apfelprinzen ermittelt. Mit gezielten Schüssen setzten sich in diesem Jahr Jan Schlenger aus der 2. Kompanie als Zepterprinz, Torben Schäfers aus der 3. Kompanie als Kronprinz und Philipp Schlenger aus der 2. Kompanie als Apfelprinz gegen ihre Konkurrenten durch und sicherten sich jeweils einen der begehrten Titel.

Bei den Jungschützen setzte sich Luca Meier aus der 3. Kompanie durch und wurde zum neuen Jungschützenkönig gekrönt.
Die Schülerprinzessin des Jahres 2024 heißt Sofia Margies aus der 2. Kompanie und besucht zurzeit die Gesamtschule in Elsen.

Zepter-, Kron- und Apfelprinzen der Jungschützen sind in diesem Jahr Luna Krieg aus der 1. Kompanie, Leon Genselein aus der 2. Kompanie und Jan Giemulla aus der 3. Kompanie.

Quelle: https://xn--schtzenverein-elsen-79b.de/vogelschiessen-2024-in-elsen/

PATRICK DELITZSCHER IST NEUER SCHÜTZENKÖNIG

Patrick Delitzscher ist neuer Schützenkönig in Neuenbeken. Der 44-jährige Platzmeister des Heimatschutzvereins holte mit dem 38. Schuss der Königsmunition die Reste des Königsadlers aus dem Kugelfang und regiert nun mit seiner Frau Kati für die nächsten zwölf Monate im Beketal. Patrick Delitzscher ist als Bauingenieur bei Stöber Ingenieure tätig.

Seinem Hofstaat gehören an: Michael und Kathi Webers, Peter und Beate Grote, Julian und Sandra Greaves, Niko Schäfers und Nadine Piepenbrock, Oliver Böning und Steffi Driller. Neuer Apfelprinz wurde Christian Freitag (5. Schuss), Kronprinz ist Dennis Lütkemeier (6. Schuss) und Zepterprinz ist Jochem Leßmann (12. Schuss). Jungschützenkönig wurde Maarten Liphardt, mit dem 24. Schuss der Königsmunition. Die Prinzenwürden vom Jungschützenadler sicherten sich zuvor Marvin Lüke (Apfel / 4. Schuss), Louis Kramer (Kronprinz / 5. Schuss) und Zepterprinz ist Johannes Reineke (14. Schuss).

Quelle: https://hsv-neuenbeken.de/patrick-delitzscher-ist-neuer-schuetzenkoenig/

Markus und Susanne Pollmeier sind das neue Königspaar in Schloß Neuhaus

Mit dem 109. Schuss wurde Oberleutnant Markus Pollmeier von der Schloß-Kompanie neuer Schützenkönig in Schloß Neuhaus. Zu seiner Schützenkönigin erkor er sich seine Ehefrau Susanne. Bei dem Prinzenschießen, wo fünf Aspiranten gegeneinander antraten, sicherte sich Boris Müller von der Schloß-Kompanie mit dem 18. Schuss den Apfel. Zu seiner Apfelprinzessin erwählte er sich seine Ehefrau Nadine Sander-Müller. Mit dem 29. Schuss wurde Markus Gockel von der Hatzfelder-Kompanie neuer Kronprinz. Seine Kronprinzessin ist seine Ehefrau Katrin. Das Zepter sicherte sich mit dem 44. Schuss Michael Hirst aus der Hatzfelder-Kompanie. Er erkor sich seine Ehefrau Sharon zu seiner neuen Zepterprinzessin.

André Noll ist Schützenkönig in Benhausen

André Noll der Fahnenoffizier der Ostkompanie ist der neue Schützenkönig in Benhausen. Am Pfingstsonntag holte er mit dem 121. Schuss (Flinte) um 18:02 Uhr den Adler von der Stange. Der 29-jährige erwählte Laura Kersting zu seiner Königin.

Dem Hofstaat gehören an:

 

Hanna Bartels und René Noll (Königsoffizier)
Rabea Hanke und Lars Kröger (Königsoffizier)
Janine und Marian Schäfers
Alica Stuke und Timo Heidloff
Sabrina Andrecht und Florian Stenzel
Hannah Kersting und Tim Rüsinig

Als stolzer Jungschützenkönig wurde Julius Leiwen ermittelt.

 

Ergebnisse Jungschützen:
KönigJulius Leiwen 35. Schuss (Flinte)
KronprinzFelix Niggemann11. Schuss
ZepterprinzMarius Heiermeyer89. Schuss
ApfelprinzLuca Heiermeyer 35. Schuss
BierkönigNils Lübbers111. Schuss
   
Ergebnisse Schützen: 
KönigAndré Noll 121. Schuss (Flinte)
KronprinzWolfang Miks14. Schuss
ZepterprinzAndreas Tasche 62. Schuss
ApfelprinzArnd Emmighausen23. Schuss
BierkönigThomas Hoffmann69. Schuss

André Lorang regiert Schützen in Wewer

Bei bestem Wetter waren die Weweraner Schützen zahlreich angetreten, um den noch amtierenden König Christian Schäfer abzuholen und mit ihm und seinen Hofherren zum Schützenplatz zu marschieren, wo verdiente Fahnenschwenker, sowie der Schüler- und Jugenprinz geehrt wurden. Schülerprinzessin in diesem Jahr ist Katharina Gerdiken und Jugendprinz Rico Brammann.
Viele schaulustige Weweraner Bürgerinnen und Bürger hatten sich eingefunden, um mitzuerleben, wer die Schützen in diesem Jahr im 75-jährigen Jubiläum der Musikkapelle regieren wird. Zuvor jedoch stand das Vogelschießen der Jungschützen auf dem Programm. Hier konnte sich Jan Kirchhoff mit den 13. Schuss die Krone sichern. Mit dem 30. Schuss wurde Noah Denzer neuer Apfelprinz. Marcel Behrendt errang mit dem 62. Schuss das Zepter.

Dann gab es bei den Jungschützen wieder mehrere Königsaspiranten. Am Ende war es Timo Bunte, der mit dem 95. Schuss die Reste aus dem Kugelfang schoss. Nach dem Schießen der Jungschützen folgte dann das Ringen um die Prinzenwürde bei den Schützen. Dabei waren Thorsten Bunte (Krone, 21. Schuss), Matthias Kopp (Apfel, 30. Schuss) und Franz-Josef Zimmermann als Zepterprinz (81. Schuss) erfolgreich. Der linke Flügel wurde von Thomas Bunte (139. Schuss) und rechte Flügel von Patrick Matrowski (157. Schuss) errungen. Nach einer kurzen Schießpause, in der sich die Königsaspiranten beim Vorstand meldeten, folgte ein spannender Wettbewerb um die Königswürde. Mit André Lorang, dem 1. Vorsitzenden der Musikkapelle und Ralf Kleibring, dem Geschäftsführer der Musikkapelle, boten gleich zwei Anwärter den mitfiebernden Zuschauern im Jubeljahr der Musikkapelle ein spannendes Schießen. Letztendlich konnte André Lorang mit dem 179. Schuss den finalen Schuss setzen und ist neuer Schützenkönig. Zu seiner Königin erkor er seine Gattin Stefanie.

Dem neuen Hofstaat gehören neben dem Zeremonienmeisterpaar Ralf und Verena Kleibrink, die Hofpaare Oliver und Tanja Hartmann, Jan und Sabrina Wasmund, Christoph und Sonia Gatzka, Werner und Ulrike Pahlsmeier, Thorsten und Mareike Baumann sowie André und Anita Bittner an. Zum Abschluss der Schießwettbewerbe wurden die Almeprinzen ausgeschossen. Gold sowie silber holte Justin Tegetmeyer, altsilber Thomas Balke. Bronze ging an Ruben Lütkemeyer, Malte Menz, Rico Brammann, Jonas Patzsch und Manuel Dietrich.

Nach der Proklamation des neuen Königs und des Hofstaates, begann der stimmungsvolle Festball mit der Bigband aus Ostenland. Bei bester Stimmung wurde ausgelassen bis in den frühen Morgen hinein gefeiert.

Romy Olmer neue Jugendprinzessin und Katharina Gerdiken neue Schülerprinzessin – Elsen holt Mannschaftspokal

Am Samstag, den 27.01.2024 fand das Bezirksprinzenschießen inkl. der Mannschaftswettbewerbe des Bezirksverbandes Paderborn-Stadt teil. Hier wurde Romy Olmer vom Bürger-Schützen-Verein Schloß Neuhaus 1913 – St. Henricus-Bruderschaft e. V. mit 22 Ringen neue Bezirksjugendprinzessin. Beim Schülerprinzenschießen war es Katharina Gerdiken von der St. Johannes- und St. Hubertus-Schützenbruderschaft Wewer 1910 e.V. mit sensationellen 30 von 30 Ringen. Beide vertreten im Juni de Bezirksverband Paderborn-Stadt auf den Diözesanjungschützentagen in Lügde. Beim Mannschaftsschießen ging der Titel in diesem Jahr an Elsen.