Home

Arthur Diele ist neuer Bezirkskönig im Bezirksverband Paderborn- Stadt. Der amtierende Schützenkönig, aus Wewer, nutzte beim Bezirkskönigschießen in Benhausen die Gunst der Stunde.

Beim Wettkampf der vier Schützenbruderschaften des Bezirksverbandes Paderborn – Stadt aus Wewer, Benhausen, Elsen und der gastgebenden Schützenbruderschaft aus Schloß Neuhaus konnte sich Arthur Diele aus Wewer gegen seine zwei Konkurrenten, nach einem wirklich spannenden Wettkampf, durchsetzen. Um 16:45 Uhr mit dem 179. Schuss sicherte er sich die Bezirkskönigswürde und tritt damit die Nachfolge von Guido Haeusler aus Benhausen an. Arthur Diele vertritt damit knapp 6000 Schützen aus Schloß  Neuhaus, Elsen, Wewer und Benhausen. Die Bezirksprinzenwürde errangen folgende Schützenbrüder: Zepterprinz wurde mit dem 46. Schuss Konrad Niewöhner vom Bürger-Schützen-Verein Schloß Neuhaus 1913 e.V., Apfelprinz wurde mit dem 53. Schuss Hendrik Graßmüller ebenfalls vom Bürger-Schützen-Verein Schloß Neuhaus 1913 e.V. und Kronprinzessin wurde mit dem 80. Schuss Rebecca Esser von der St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V.

Bei den Jungschützen, die ihr Schießen nach einem gemeinsamen Frühstück begannen, gab es folgende Ergebnisse: Jonas Balke ebenfalls aus Wewer wurde neuer Bezirksjungschützenkönig mit dem 149. Schuss und löst damit Lukas Tegethoff aus Benhausen ab. Kronprinz wurde mit dem 47. Schuss Lukas Miks aus Benhausen, Zepterprinz wurde mit dem 66. Schuss Lorena Königs aus Schloß Neuhaus und Apfelprinz wurde mit dem 99. Schuss Serdan Vurgan aus Schloß Neuhaus.

Bezirksbundesmeister Günther Hecker gratulierte bei der Proklamation den neuen Würdenträgern zu ihrem Erfolg. Er dankte insbesondere Guido Haeusler aus Benhausen für seinen Einsatz im vergangenen Jahr. Er habe den Bezirksverband immer hervorragend vertreten. Dank sagte er auch dem ausrichtenden Schützenverein Benhausen 1836 e.V. für die hervorragende Organisation, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen hat. Besonders begrüßen konnte Günther Hecker am Samstag den  den stellvertretenden Bürgermeister Dietrich Honervogt, stellvertretender Landrat Vincenz Heggen, den Bezirkspräses Uwe Schläger aus Wewer, stellv. Bundesschützenmeister Walter Finke und Fritz Farke. Bei den Begrüßungsreden unterstrichen alle Redner die hohe Integrationskraft des Schützenwesens und dass die Schützen aus einem örtlichen Gefüge nicht wegzudenken sind. Ohne ihre vielfältige ehrenamtliche Tätigkeiten wäre die Gesellschaft um einiges ärmer; Schützen haben ein festes Standbein in Kirche und Gesellschaft.

Auch Ehrungen wurden verliehen. Vor 40 Jahren wurde im Bezirksverband Paderborn – Stadt, Franz-Josef Butterwege aus der Königsträßer Kompanie vom Paderborner Bürger-Schützenverein, Bezirkskönig.

Wie im Bezirksverband Paderborn-Stadt üblich, findet das Bezirkskönigsschießen jedes Jahr rotierend bei einem der Mitglieder statt. In diesem Jahr treffen sich die Schützenbruderschaften und Schützenvereine in Benhausen. Wir erwarten auch in diesem Jahr wieder spannende Schießwettbewerbe bei den Jungschützen und „Altschützen“. Weitere Infos zum Ablauf finden Sie im Menü unter dem Punkt Bezirkskönigsschießen.

Nach dem 169.Schuss bei bestem Schützenwetter stand der neue Elsener Schützenkönig gestern um 18.18 Uhr fest. Gruppenführer Matthias Bastian aus der II.Kompanie wird beim Schützenfest am kommenden Wochenende zusammen mit seiner Frau Astrid die Gäste am Elsener Bürgerhaus begrüßen. Der 50-jährige Diplom-Ingenieur löste damit Jürgen Kirchhoff ab. Jungschützenkönig wurde André Linde aus der  II.Kompanie. Luca Meier ist der Schülerprinz aus der III.Kompanie in diesem Jahr.

Kronprinz wurde mit dem 40.Schuss Carsten Schlenger (III.Kompanie), die Apfelprinzenwürde erlangte Rebecca Esser (III.Kompanie) mit dem 19.Schuss. Der neue Elsener Zepterprinz heißt Andreas Quickstern (I.Kompanie / 31.Schuss). Zum wiederholten Male wurde das Vogelschiessen Samstags durchgeführt und abends nach der Proklamation bis in die frühen Morgenstunden im festlich geschmückten Bürgerhaus mit der Tanzband „Chicago“ gefeiert.

Das Schützenfest der St. Hubertus-Bruderschaft, zu dem alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind, findet am kommenden Wochenende, vom 01. bis 03.Juli auf dem Schützenplatz am Bohlenweg statt.

Quelle: http://www.schtzenverein-elsen.de/

Schloß Neuhaus hat einen neuen Schützenkönig. Der Nachfolger von Christopher Berlyn heißt Winfried Kurte und ist der Ehrenhauptmann der Schloss-Kompanie. Zu seiner Schützenkönigin erkor er sich seine Ehefrau Marita. In einem spannenden Schießen setzte er sich letztendlich mit dem 164. Schuss gegen seinen Kontrahenten Wolfgang Appelbaum durch. Vor dem Königsschießen fand das Prinzenschießen statt. Hier gab es in der langen Historie des Bürger-Schützen-Vereins Schloss Neuhaus ein Novum. Erstmals kommen alle Prinzen und der König aus einer Kompanie, der Schloss-Kompanie. Die Ergebnisse des Prinzenschießens lauten wie folgt: Hendrik Gaßmüller mit dem 33. Schuss die Krone. Mit dem 44. Schuss wurde Konrad Niewöhner neuer Apfelprinz. Das Zepter sicherte sich mit dem 81. Schuss Helmut Stollhans. Am 03.06.2017 fand am Vormittag das Jungschützenvogelschießen auf der Freilichtbühne statt. Mit dem 3. Schuß wurde Marius Voß von der Schloss-Kompanie neuer Zepterprinz. Die Apfelprinzenwürde sicherte sich Ruben Süß von der Residenz-Kompanie. Die dritte Prinzenwürde mit dem Zepter ging mit dem 48. Schuss an Lorena Königs aus der Hatzfelder-Kompanie. Mit dem 121. Schuss wurde Benjamin Adloff von der Schloss-Kompanie neuer Jungschützenkönig für das Schützenjahr 2017/2018.

Quelle: http://www.bsv-sn.de/

Der Schützenverein Benhausen 1836 e.V. konnte am Wochenende erstmalig in seiner Geschichte keinen König ermitteln. Somit wird der Verein in diesem Jahr ein Schützenfest ohne König, Königin und Hofstaat feiern. Nichtsdestotrotz fand wie gewohnt das Prinzenschießen statt.  Franz Driller wurde mit dem 128. Schuss Kronprinz, mit dem 34. Schuss sicherte sich Alois Tegethoff das Zepter und unserer ehemalige Diözesankönig Blu Stuart Smith schoss mit dem 175. Schuss den Apfel aus der Kralle des Adlers. Neuer Bierkönig in diesem Jahr heißt Jonas Tegethoff (177. Schuss). Der neue Jungschützenkönig ist André Noll mit dem 83. Schuss geworden. Die Prinzenwürden bei den Jungschützen gingen an Timo Heidloff (Krone, 142. Schuss), Martin Jöring (Zepter, 116. Schuss), Christian Stelte (Apfel, 64. Schuss). Jungschützenbierkönig ist Jan Krawinkel (24. Schuss).

Beim Vogelschießen in Wewer am Samstag, den 13. Mai, konnte der Spieß der Schloß-Kompanie, Arthur Diele, die Königswürde um 18:18 Uhr mit dem 105. Schuss erringen. Als Königin steht ihm seine Gattin Rita Wigge-Diele zur Seite. Dem Hofstaat gehören folgende Damen und Herren an: Elmar und Christina Wigge (Zeremonienmeisterpaar), Frank und Marlis Thiele, Tobias Meinecke und Kathrin Overrödder, Christian Schäfer und Nicole Ciber sowie Friedrich Dransfeld und Anne Lehde.

Vorher dem Königsschießen schossen die Schützen um die Prinzenwürden. Hier setzten sich André Bittner (Krone, 26. Schuss), Carsten Bunte (Zepter, 44. Schuss) und Ralf Möhring (Apfel, 55. Schuss) durch. Bei den Jungschützen sicherte sich Mark Sonnenkemper mit dem 128. Schuss die Königswürde. Prinzen wurden Kevin Reike (Krone, 28. Schuss), Nils Humpert (Apfel, 55. Schuss) und Marcel Lappe (Zepter, 79. Schuss).

Im Anschluss daran wurden traditionell noch die Almeprinzen ausgeschossen. Hier das Ergebnis: Gold: Mathias Kopp, Silber: Lars Bunte, Altsilber: Jonas Patsch, Bronze: Markus Hericks, Thomas Horochowik, Kai Ripping, Lothar Baudisch und Markus Metz.


Scroll to Top